Aus Liebe zur Textarbeit

Als freie Lektorin widme ich mich Texten, die Sie ersonnen und aufgeschrieben haben. Ob kurz oder lang, wissenschaftlich, sachlich-informativ oder werbend – in jedem Werk steckt viel Zeit und Mühe von der Ideenfindung über das Recherchieren bis hin zum Ringen um den treffenden Ausdruck. Doch wenn man sich über eine längere Zeit intensiv mit einem Thema befasst hat, dann verliert man bisweilen den Blick für gewisse Details.
Fragen kommen auf: Habe ich meinen Text sinnvoll aufgebaut? Ist der rote Faden erkennbar? Kommt die Formulierung so beim Leser an, wie ich es mir vorstelle?
Sie brauchen für die Antworten einen neutralen Leser, der Ihnen auf professionellem Niveau sagt, wo der Text gelungen ist oder wo es Korrekturen bedarf. Genau dort beginnt meine Arbeit.

Neben meinem breiten Themenspektrum von Berufs wegen reizen mich privat Projekte, die sich mit unserer Gesellschaft und ihren Verflechtungen befassen, in kleinen wie in größeren Zusammenhängen. Regional, europaweit, global – sei es in Politik, Kultur, Musik oder auf Reisen.

→ Kontakt aufnehmen

Vita

  • Studium der Germanistik, Französistik, Namenkunde in Leipzig und Lausanne,
    Abschluss Magistra Artium
  • Berufserfahrung in verschiedenen Verlagen und in der Schulbuchredaktion, in Leipzig, Chemnitz und Berlin;
    als Lektorin, Redakteurin, Korrektorin, Mitarbeiterin für Pressearbeit und Autorenkommunikation
  • Expertise im Übersetzen in einfache Sprache in Zusammenarbeit mit einem Schulbuchverlag und in Kooperation mit dem Büro für Leichte Sprache Berlin
  • Mitglied im Verband Freier Lektorinnen und Lektoren e. V. (VFLL)
  • zertifizierte freie Lektorin (Akademie der Deutschen Medien, ADM)
  • SEO-Managerin (ADM)
  • stetige Weiterbildung in den Bereichen Texten, Orthografie/Grammatik und Typografie durch Kurse, Workshops und Austausch mit geschätzten Kolleg*innen, über den Verband und in Volkshochschulen
  • Mitglied im Verein Junge Verlags- und Medienmenschen e. V., Mitorganisation des Weiterbildungstages Work in Progress 2019 in Leipzig